Konzept

Wir möchten die Kinder zu eigenständigem Denken und Handeln anregen. Bewegungsmöglichkeiten, Sensibilisierung im Bereich Wahrnehmung, Konzentration, Entspannung und das Erleben von Ritualen liegt uns besonders am Herzen.

Die Kinder lernen, mit anderen Kindern umzugehen. Dabei sollen sie sowohl Selbstbewusstsein entwickeln als auch Toleranz, Rücksichtnahme, Verhalten in der Gruppe und einen konstruktiven Umgang mit Konflikten einüben. Hierfür kommen bei uns häufig Rollenspiele und Theaterpädagogik zum Einsatz. Bei Lernprojekten sind die Gruppen klein und nach Alter gestaffelt, beim Freispiel können die Kleinen von den Großen lernen und umgekehrt. Wir halten das eigenständige Suchen von Spielpartnern für einen wichtigen Entwicklungsschritt. Ein netter Umgang der Kinder untereinander ist uns dabei wichtig. Wir berücksichtigen die spezifischen Bedürfnisse von Neuankömmlingen, Geschwisterkindern und angehenden Schulkindern.

In den großzügigen Räumen können unsere Kinder ihren Bewegungsdrang in freier oder organisierter Form ausleben. Durch die günstige Lage am Valleypark und durch den eigenen Garten verbringen wir täglich Zeit an der frischen Luft. Außerdem machen wir gelegentlich Ausflüge, kleinere Exkursionen und Spaziergänge. Wir fördern, dass unsere Kinder die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen und im Gleichgewicht mit sich und ihrer Umwelt größer werden. Um nach dem Mittagessen etwas zur Ruhe zu kommen, machen die kleineren Kinder eine gemütliche Liegepause mit leiser Musik oder einem Hörspiel, während die Vorschulkinder sich mit Yoga entspannen und theaterpädagogische Vorschulangebote nutzen dürfen.

 

Konzeption_Kinderkreis